Achtsame Baumpflege und Grünraumkonzepte

BAUMPFLEGE

Wir führen alle dem Baum dienlichen Pflegemaßnahmen rund um den Baum durch.

BAUMKONTROLLE - BAUMBEFUNDUNG

PFLEGEMASSNAHMEN UND TOTHOLZENTFERNUNG

EINBAU VON KRONENSICHERUNGEN

DÜNGUNGEN

OBSTBAUMSCHNITT

NEUPFLANZUNGEN

Bei auftretenden Themen um den Baum kontaktieren Sie mich bitte.

 

Die Einzelbaumbegleitung ist uns ein Anliegen, kein Baum ist uns zu gering.

Fällungen führen wir nur durch, wenn wir "diese" auch verstehen können. Ich habe schon Kunden verloren, da ich die Fällungen nicht durchführen wollte. In erweiterten Sinn verstehe ich mich als Baumpfleger und nicht als Baumfäller.

. AWS 20190421

ARBEITEN IN SEILKLETTERTECHNIK

ASSISTENT, BERATER , MITARBEITER UND BEGLEITER - BAUMKLETTERER. ER IST BEI FAST ALLEN ARBEITEN RUND UM DEN BAUM ZUGEGEN.

Es hat mittlerweile 5 Jahre gedauert - nun ist er ziemlich gut angekommen in seiner Profession der Baumpflege Valentin Tankred Marvin Lechner AWS 20190422

BIRKE IN SIEGERSDORF : Totholzentfernung und Einkürzung der Krone um rund 3,0 Meter  19.05.2017

ein Beispielbild ,wir könnten unzählige zeigen, an diesem Ort war es besonders schön zu arbeiten und wir erfuhren viel Wertschätzung.

HABITATBAUM DAS NATÜRLICHSTE NÜTZLINGSHOTEL

ARTIKEL FOLGT

Wir können auch Dächer dafür liefern  - ist ernst gemeint AWS 20190422

" PROJEKT WERTSCHÄTZUNG BAUM "

Es ist höchste Zeit , das wir uns Gedanken ZUM WESEN BAUM machen.

Es ist höchste Zeit, dass wir uns GEDANKEN ZUM WESEN BAUM machen.

Bäume sind wertvolle, wichtige und besondere Wesen:

  • Sie geben Sauerstoff ab, nachdem Sie CO2 aufgenommen haben
  • Sie binden Schadstoffe und nehmen Feinstaub auf
  • Sie schaffen ein besonderes Mikroklima, das sich auf das Großklima auswirkt
  • Sie spenden Schatten und kühlen durch die Transpiration von Wasserdampf
  • Sie geben vielen Tieren einen Platz zum Leben
  • Sie stabilisieren unsere Böden

(Diese Liste könnte man endlos weiterführen…)

Bäume sind weit mehr als ein Gestaltungselement. Ihren Wirkungsradius wird auf der Website www.baumundraumkultur.at ausführlicher beschrieben.   

Aber: Die Bäume werden weniger. Im Zuge von flächendeckenden Bauarbeiten werden sie entfernt statt integriert. An Feldrainen, entlang der Bundesstraßen und Autobahnen sowie in den Gärten ist ihr Bestand in Gefahr – immer mehr Grün fällt der Kunstnatur (den momentanen Moden) oder Bauprojekten zum Opfer.

Daher wurde von mir das Projekt „Wertschätzung Baum“ ins Leben gerufen. Gemeinsam mit vielen Menschen stehe ich dafür, den Baum wieder als wichtiges Element unseres Ökosystems zu betrachten werden und zu schützen. (Den Begriff „Lobby für den Baum“ finde ich falsch!) Dieses Projekt ist geschäftstechnisch unabhängig von meiner Baumpflegefirma. Anfänglich wird das Projekt durch diese finanziert, jedoch soll es sich mittelfristig selbst tragen (abgesehen von meinem Zeitaufwand, den ich für das Projekt unentgeltlich zur Verfügung stelle). Das Projekt ist nicht gewinnorientiert.

Helfen Sie mit! Unterstützen Sie dieses Projek, beispielsweise durch Anbringung eines Email-Schildes (à € 32,10) für Ihren Zaun oder eines Autoaufklebers (à € 1,23). Damit helfen Sie mit, öffentlich ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen.

  

Emailschild                                                                                                              Autoaufkleber

Das Ziel dieser Aktion: Die Schilder und Aufkleber sorgen für Aufmerksamkeit für das Thema und tragen dazu bei, dass immer mehr Menschen sich darüber informieren und dafür einsetzen.

 

 

Mehr über das Projekt „WERTSCHÄTZUNG BAUM“

Im Herbst 2017 haben wir (…… und ich) mit den Entwürfen begonnen. Bis zum Sommer 2018 entwickelten wir Website, Logo, Schild und Aufkleber. Vieles ist noch in Entwicklung! Bringen auch Sie das Projekt voran – indem Sie in Ihrem Umfeld ein Bewusstsein für das Thema „WERTSCHÄTZUNG BAUM“ schaffen, neue Ideen einbringen oder das Projekt mit einer Spende unterstützen.
Bei Interesse kann ich Ihnen gerne die genaue Kostenaufstellung zu diesem Projekt zukommen lassen.

Kosten und Aufwände
Es fielen keine Kosten meinerseits für die graphische Arbeit und die Zeit meiner Auseinandersetzung mit dem Logo, dem Patentamt und der neuen Website an. Ich habe den Umgang mit dieser Technik mit DI Kurt Renauer und NancYasminaBarbeloRenauer erlernt und diese Kosten wurden auch mit der Firma Renauer abgerechnet. Bei der graphischen Arbeit stand mir Hr. Dietmar Nemeth zur Seite, da die Bäume auch sein Anliegen sind. Manche Menschen fragen mich nach den Kosten für meine Eigenleistung. Dies lässt sich mit einer Gegenfrage beantworten: Wie kommt das Neue in die Welt? Durch das Engagement eines Einzelnen, in Folge einer kleinen Gruppe, die immer größer wird und schließlich von vielen begeisterten Menschen. So wird Neues sichtbar.

Zwei Zitate dazu:        „MAN MUSS DAS HERZ BEWEGEN, UM DEN KOPF ZU DREHEN“

„ES RECHNET SICH NICHT, ABER ES ZAHLT SICH AUS“ (Rüdiger Dahlke)

Mit den besten Grüßen und herzlichem Dank,

Andreas W. Seichter

www.baumundraumkultur.at                                                                                   WARTH, am 18.04.19

Der sorgsame Umgang mit ALLEM ist gefragt, bevor uns die Luft ausgeht.

SEI DIE VERÄNDERUNG, DIE DU IN DER WELT SEHEN WILLST“

Dalai Lama

 

AWS 20190422

Lieber Andreas, der Text wartet nur noch auf Ergänzung deiner Bilddateien!

VTML 20190422

Obstbaumschnitt - meine Leidenschaft

Meine Liebe gilt dem Obstbaumschnitt, den ich nun seit mehr als dreizehn Jahren ,als Firma anbiete.

Spannende Kurse bei der Arche Noah in Schiltern und die Beschäftigung mit anthroposophischen Schnittgesetzen (biodynamischer Landbau nach Rudolf Steiner) waren für mich wichtige Entwicklungsschritte.

Mein Wissen in Ihren - obstbaumschneidenden - Händen:
Einige meiner Kunden arbeiten bei der Pflege Ihrer Bäume mit, um den Obstbaumschnitt zu erlernen. Ich bin jederzeit bereit, mein Wissen weiterzugeben.

Ziele des Obstbaumschnitts sind:

  • ein gesunder Baum
  • ein lichtes und tragfähiges Kronengerüst
  • regelmäßiger Fruchtertrag, Brechen der Alternanz (nicht nur jedes zweite Jahr ein starker Fruchtertrag)

 

Schnitttechnik und Zeitpunkt - "Wie und Wann"

Wie:

  • Schnitttechnik auf Zugast, Astring oder Knospe
  • keine stammnahen Schnitte
  • Stärkung der Bäume mit effektiven Mikroorganismen und das Düngen mit Kompost

Ich pflege auch all die anderen Baumarten, führe Fällungen in Seilklettertechnik und Wurzelstockfräsungen durch,...

Beratung:
Beratungen für Baumpflanzungen und Besorgen des Pflanzmaterials sind ebenso Bestandteil meiner Arbeit.

Schnittzeitpunkte:

  • Apfel und Birne: Winter- und Sommerschnitt
  • Zwetschke und Kriecherl : Winter und Sommerschnitt
  • Kirsche, Marille, Pfirsich und Walnuss : am besten in der
    Vegetationszeit

Arbeitsradius:
der Süden Wiens und die Bezirke Mödling, Baden, Wr. Neustadt, Neunkirchen

Baum und Baustellen

Es gilt darauf hinzuweisen, daß Bäume bei Bauarbeiten besonders leiden und viele Ursachen hierfür vom Laien nicht bedacht werden können.

Eine Aufzählung von möglichen Gefährdungenum dem Baumbesitzer einfach Unterstützung zu geben.

  1. beliebt ist unter Bäumen Lagestätten von allen möglichen Materialien einzurichten
  2. Wichtig wäre es den Bereich unter der Baumkrone nicht mit schwerem Arbeitsgerät zu befahren - Bodenverdichtung
  3. kein Feuer unter den Bäumen
  4. kein entleeren bzw. reinigen von Betonmischmaschinen , diese Stoffe verätzen die Baumwurzeln
  5. Anfahrschäden kann man mit Baumverkleidungen mittels Pfosten vorbeugen
  6. es gilt das Bodenniveau des Baumes zu erhalten, ein paar Zentimeter Erdauftrag sind möglich.

Es gibt Lösungen mittels Einfassungen im Umfeld des Baumes - Kronentraufe = Kronendurchmesser, das Erdniveau zu erhöhen, und im Berich der Baumkrone den Ausgleich mittels Schotter durchzuführen.

Bei Fragen , wenden Sie sich an mich

Wurzelbrücke

Noch kein Inhalt erfasst in Vorbereitung AWS 20190422